Welcome to Europe?

Die Ausstellung „Welcome to Europe?“ setzt sich aus Bildern zusammen, welcher der Fotograph Wesam Alfarawti auf der Balkanroute, in Lampedusa sowie auf Einsätzen auf dem Mittelmeer 2017 aufgenommen hat. Neben der Ausstellung findet ein Vortrag des Fotographen über seine Reisen in Idomeni, Griechenland und seinen Gefängnisbesuchen statt. Im Anschluss an diesen Vortrag wird ein ca. 27 minütiger Film gezeigt. 
Wesam Alfarawti ist zudem beim Netzwerk konkrete Solidarität tätig, welches seine Arbeiten unterstützt.

  

Welcome to Europe

Boza – Film von Walid Fellah

Der Film „Boza“ des tunesischen Regisseurs Walid Fellah zeigt die Realität der
Migrant*innen und die brutalen Auswirkungen des von Europa erzwungenen
und bezahlten Grenzregimes in Tunesien und Marokko. Doch in Europa
angekommen endet die Rechtlosigkeit nicht. Der Regisseur beteiligte sich
am „Marsch für Freiheit“ von Geflüchteten und Migrant*innen aus ganz
Europa von Straßburg nach Brüssel. Durch die Dokumentation des selbst
organisierten Flüchtlingsmarsches schlägt „Boza“ die Brücke zwischen der
Situation an den europäischen Außengrenzen und den Kämpfen für
Bleiberecht und Bewegungsfreiheit in Europa selbst.